Medien-Palette Hilfe-Center

Lesezirkel-Prinzip

 

Zeitschriften mieten statt kaufen – schont die Umwelt und den Geldbeutel

 

Zeitschriften mieten statt kaufen - Das Lesezirkel-Prinzip

Das Lesezirkel-Prinzip ist einfach und schnell beschrieben:

Es bezeichnet die Mehrfachvermietung von Zeitschriften und Magazinen.

Druckfrisch bezieht der Lesezirkel diese von den Verlagen und versieht sie anschließend mit einem Schutzumschlag, der gleichzeitig als Werbeträger dient.

Der Lesezirkel-Kunde stellt sich seine persönlichen Lieblings-Zeitschriften (mindestens sechs)  zu einem individuellen Paket, der sogenannten Lesemappe zusammen. Diese wird ihm dann ganz bequem und jede Woche neu nach Hause geliefert. 

Die alten Zeitschriften der Vorwoche nimmt der Zusteller bei dieser Gelegenheit gleich wieder mit.  Anschließend werden sie auf ihr Aussehen kontrolliert und in gutem Zustand an einen weiteren Abonnenten, den Zweit-Leser, vermietet. Der Kunde hat dabei die Möglichkeit zu entscheiden, ob er ein druckfrisches Leseprogramm als Erst-Leser mietet oder ob er die Mappe als Nachleser bekommt.

Durch dieses Prinzip bietet der Lesezirkel seinen Kunden eine ganze Reihe attraktiver Vorteile:

  • topaktuelle Zeitschriften zu günstigen Preisen
  • einen deutlichen Preisvorteil gegenüber dem Kauf
  • kostenloser Zustell- und Abholservice zuverlässige,
  • wöchentliche Lieferung: pünktlich und bequem


Profitieren auch Sie von diesen Vorteilen und stellen Sie sich gleich jetzt Ihre persönliche Lesemappe zusammen!

Zuletzt angesehen